News zur neuen Platte

Hi Freaks,

ich erwecke diesen Blog mal wieder zum Leben.
Wer auf einem unserer letzten Konzerte am Start war, der hört uns immer mal wieder von »neuer Platte« schwadronieren bzw. hat schon ein paar der neuen Songs hören können. (Wir hoffen, sie gefallen euch.)

Tatsächlich haben wir in den vergangenen Monaten verdammt hart an neuen Songs gearbeitet und das tatsächlich so hart und intensiv, wie wir nie zuvor an etwas gearbeitet haben. Bis zu 3 Proben die Woche, Songs geschrieben und provisorisch aufgenommen, dazwischen immer mal wieder im Home-Studio die Songs »vorproduziert«, mit diesen Ideen zurück in den Proberaum und weiter dran gearbeitet und so weiter. Da kommt pro Song schon ein Arbeitsaufwand von mehreren Wochen zustande. Soviel geprobt und ausprobiert haben wir sicher bei allen Alben/EPs davor nicht ZUSAMMEN.
Auch das Songwriting sind wir komplett anders angegangen als bei den Platten davor, lassen mehr Raum für einzelne Instrumente und Melodien und diskutieren über einzelne Noten, Akkorde und Anschlagstechniken. Ganz schön nerdig, aber es lohnt sich und die Songs machen uns Spaß, wie nie zuvor.
Ausserdem haben wir viel an einem neuen, frischen Sound getüftelt, haben verschiedene Amps getestet von »vintage« bis »brandneu«, von »digital« bis »ultra-analog«, haben uns für kleine Effekt-Spielerein geöffnet und und und.
Ob das alles noch Punk ist? Eigentlich doch scheißegal.

Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir kein »Schnauze Voll! (Vol. 2)« an den Start bringen wollen, sowohl musikalisch, als auch inhaltlich. Immerhin ist das Album auch mittlerweile fast 4 Jahre alt, wir haben verdammt viele Shows damit gespielt und finden es an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen, ein Kapitel, für welches »Zurück auf Start« ein wunderschönes Vorwort war.
Wir haben uns auf den Platten davor ausgekotzt und widmen uns nun anderen Themen, auch wenn wir finden, dass z.B. Nazis immer noch auf’s Maul gehört.
Auch wir entwickeln uns weiter und sind es leid, die immer gleichen 4 Akkorde zu spielen und die immer gleichen Platten zu hören. Da ist eine Weiterentwicklung eigentlich nur logisch.

Wir hoffen, ihr seid genauso gespannt wie wir, auf das, was uns erwartet und ich versuche, euch auf diesem Wege häufiger auf dem Laufenden zu halten.

xoxo,
Archi.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email